Gran Canaria: Mandelblütenfest

Geschrieben von AR am 27.01.2010

Fest zu Ehren der Schönheit des Mandelbaumes

Mandelblüten

Mandelblüten

Jedes Jahr auf Neue zieht es in der Zeit zwischen Januar und März zahlreiche Naturliebhaber und Wanderer nach Gran Canaria. In diesem Zeitraum verwandeln die Blüten des Mandelbaumes nämlich ganze Landstriche auf Gran Canaria ein rosarotes und weißes Farbenmeer. Dies feiern die Einwohner Gran Canarias natürlich gebührend mit dem Mandelblütenfest „Fiesta del Almendro en Flor“. Dieses wird am größten in den Städten Tejeda und Valsequillo gefeiert und zieht jährlich unzählige Gäste an.

Im Rahmen des Festes werden regionale Köstlichkeiten wie Mandelweine, Käse und Süßigkeiten geboten sowie diverse Unterhaltungsprogramme mit Musik, Tanz und Schauspiel. Daneben locken verschiedene Wettbewerbe rund um den Mandelbaum, die bei Jung und Alt für Stimmung sorgen. In Valsequillo finden die Feierlichkeiten vom 4. bis 6. Februar und in Tejeda vom 11. Bis 13. Februar statt.


Kategorien: Allgemein
2.673x gelesen
27Jan

Eine Antwort zu “Gran Canaria: Mandelblütenfest”

  1. J. Kroker sagt:

    Das Mandelblütenfest in Tejeda ist wirklich sehr schön. Leider aber auch schon etwas überlaufen. Es gibt dort viele Stände an denen man typische Mandelprodukte kaufen kann und ausserdem finden sich am Wochenende einige Folkloregruppen der Insel ein die Musik machen und Tanzen. Natürlich eigenen sich die beiden oben genannte Gebiet auch sehr gut zum wandern. Ein paar schöne Fotos unter dem Link.

Kommentar schreiben

*