Geänderte Gepäckregelungen bei Lufthansa ab 1. Januar 2010

Geschrieben von TK am 24.11.2009

Anpassung der Freigepäckregelung auf Flügen zwischen Nordamerika und Europa Lufthansa ändert die Freigepäckmenge für Lufthansa Tickets, die ab dem 1. Januar 2010 ausgestellt werden.

Auf Nordatlantikstrecken zwischen Europa und den USA, Kanada oder Mexiko können Economy Class Reisende künftig auf von Lufthansa durchgeführten Flügen ein Gepäckstück à 23 kg kostenfrei mit sich führen. Dieses darf einen Umfang von 158 cm (H + B + T) nicht überschreiten. Ein zusätzliches Skigepäckstück ist kostenfrei erlaubt. Für einen zweiten Koffer wird pro Reiserichtung eine Gebühr von 40 Euro bzw. 50 US-Dollar erhoben. Für jedes weitere Gepäckstück sowie bei Überschreitung des vorgegebenen Gewichts oder der Größe fallen die gewohnten Übergepäckraten an.

Die Freigepäckmenge von First und Business Class Gästen sowie auf anderen Strecken bleibt unverändert. Auch Miles & More Statuskunden in der Economy Class können weiterhin drei Gepäckstücke à 23 kg (HON Circle Member, Lufthansa Senatoren und Star Gold Card Member) bzw. zwei Stücke à 23 kg (Lufthansa Frequent Traveller) gebührenfrei aufgeben.

Veränderung der Übergepäckraten für Tiere innerhalb Europas. Eine weitere Änderung der Gepäckregelung tritt für das Reisen mit Tieren in Kraft: Auf Flügen innerhalb Deutschlands und Europas werden für mitreisende Tiere, die in der Kabine oder im Frachtraum mitgeführt werden, künftig Festbeträge erhoben.

Quelle: Lufthansa

Kategorien: Allgemein
1.545x gelesen
24Nov

Kommentar schreiben

*