Neue Aussichtsplattform am Uluru

Geschrieben von AR am 20.10.2009

Neue Ausblicke auf den Uluru seit kurzem möglich

Im Uluru-Kata Tjuta National Park in in Australien eröffnete am 8. Oktober eine neue Aussichtsplattform am Uluru, auch Ayers Rock genannt. Diese bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die unterirdische Felsformation Uluru, deren Spitze im Laufe Millionen von Jahren an die Erdoberfläche getreten und aufgrund des hohen Eisengehaltes rot gefärbt ist.

Mit einer Höhe von rund 350 Metern und einem Umfang von mehr als 9 Kilometern gilt der Uluru als eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Australien. Auf der neuen Plattform haben insgesamt 3.000 Besucher Platz, die von dort aus wegen der Ausrichtung der Plattform einen idealen Ausblick auf den alltäglichen Sonnenaufgang genießen können.

Im Rahmen der gesamten Konstruktion wurde eine komplette Infrastruktur rund um die Aussichtsplattform geschaffen. Diese umfasst erhöhte Fußwege, Brücken zum Schutz der Vegetation, einen neuen Parkplatz und eine 11 Kilometer lange Straße, die um den Uluru herumführt und bereits im letzten Jahr eröffnet wurde. Der Bau der neuen Plattform und die gewählte Lage wurden in Kooperation mit dem Uluru-Kata Tjuta National Park und dem Einverständnis der Ananagu Aborigines durchgeführt, die die Felsformation als heilig verehren. Vor der Besichtigung können sich Besucher im Uluru-Kata Tjuta Cultural Centre über die Bedeutung des heiligen Berges für die australischen Ureinwohner informieren. Der Uluru kann zu Fuß mit dem Auto oder auch bei einem Helikopterrundflug aus der Luft betrachten werden.


Kategorien: Allgemein
1.385x gelesen
20Okt

Kommentar schreiben

*